deen

kurz notiert

Seit Wochen steht der gesamte Kontinent schon Kopf. War es schon ein Erlebnis den African Cup of Nations mit den Einheimishen in Ägypten zu erleben, so wird dies durch die bevostehende WM...[weiterlesen]


Vom Kivu See über Lehm- und Steinpisten durch weite Landschaft und Regenwald. Besichtigung einer Teeplantage. Nun gehts weiter in Richtung Tansania.


--

Das Neuste von Stephan...[weiterlesen]


Nach dem wir 3 Nächte bei Gerd in Kigali unter gekommen sind und uns auch die Genocidgedenkstätte angeguckt haben, ging es weiter zum Kivu See.


--

Das Neuste von Stephan direkt per...[weiterlesen]


Hallo aus Uganda, Nachdem ich es nun endlich geschafft hatte zusammen mit Gwyn, Ryan und  
Heidi Kenia zu verlassen, sind wir in einer großen Schleife über  
Jinja, Sotik, vorbei...[weiterlesen]


Schon eine Woche in Kenia und immer noch nicht offiziel eingereist. Die Nacht haben wir Büffel brüllen gehört. Aber kein Besuch von Großwild!


--

Das Neuste von Stephan direkt per...[weiterlesen]


SAT-News Abo

Auch die willst meine gelegentliche Short-News per Satellitentelefon erhalten?!

Hier geht's zur
An- & Abmeldung.

 

gefördert von:

Diese Reise ist auch Deine Reise!

 

Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.
(Oscar Wilde 1854-1900)

Wer träumt nicht davon seinem Herzen zu folgen um andere Länder, Kulturen oder Sitten zu erfahren.

Ich möchte mir diesen Traum erfüllen. Bis zu 12 Monate nehme ich mir Zeit, um mit meinem Motorrad dieses Abenteuer wahr werden zu lassen. [weitere Gedanken]

Gleichzeitig möchte ich diese Reise nutzen um ein soziales Projekt in Kampala/Uganda zu unterstützen. In Kooperation mit Kolping International habe ich eine Spendenaktion gestartet. Wir sammeln Spenden zur Errichtung eines Weiterbildungszentrums in Kampala. [weitere Infos]

für unser Projekt in Kampala!
Spende jetzt für unser Projekt in Kampala/Uganda
Fernwehge - Der Reiz der Weite
 

Neues aus dem Tagebuch

Der Länderwechsel ging mal wieder schnell von statten. Erfreulicher Weise bekommen viele Nationalitäten, wie auch wir Deutschen, das Visa für Ruanda kostenlos. Heidi jedoch, als Norwegerin, muss für...[weiterlesen]

19.
May.
2010

Ugandas wilder Westen


Die Strasse auf dem Weg Richtung Westen aus Kampala ist erst vielversprechend im Vergleich zu denen in der Hauptstadt Ugandas. Die Strassen im Stadtgebiet gehören sicherlich zu den schlechtesten im...[weiterlesen]

Von Jinja aus machen wir uns in einer großen Schleife durch den Norden auf dem Weg Richtung Hoima. Unterwegs gibt es noch ein SolarAid Vorzeigeprojekt in Katine zu besichtigen, wo ein lokales...[weiterlesen]

Von Kisumu sind es nur noch 100 Kilometer bis zur Grenze von Uganda. Nach fast 2 Monaten verlasse ich damit nun doch endlich Kenia. Viel länger als erwartet war ich in diesem beeindruckenden Land....[weiterlesen]