deen

kurz notiert

Welcome To Kenia! Sonntag Abend den Ausreisestempel für Ethiopien bekommen. Langsames Vorankommen. Camp am Lake Tanganika.


--

Das Neuste von Stephan direkt per...[weiterlesen]


Bergfest! Nun ist es schon 6 Monate her, das ich meine Familie, Freunde & Bekannte, meine Heimat und vor allem Anna für ein Leben auf 2 Rädern zurückgelassen habe. Doch nur durch euer...[weiterlesen]


Auf dem Rückweg aus dem Omo-Valley. Viel Regen! Kein Besuch der "kostenpflichtigen" Dörfer und Stämme. Beeindruckende Landschaft. Grüße!


--

Das Neuste von Stephan direkt...[weiterlesen]


Jeden Abend ein anderer See. Heute Camp am Abaya Hayak. Kleines Lagerfeuer, damit die Eimmheimischen beschäftigt sind und wir kochen können.


--

Das Neuste von Stephan direkt per...[weiterlesen]



Hallo,
bin gestern in Addis Abeba angekommen. Mit dem erreichen der äthiopischen Hauptstadt kann ich nun die 10 Hauptstadt auf meiner nun schon 20.000 Kilometer langen Reise verzeichnen....[weiterlesen]


SAT-News Abo

Auch die willst meine gelegentliche Short-News per Satellitentelefon erhalten?!

Hier geht's zur
An- & Abmeldung.

 

gefördert von:

Diese Reise ist auch Deine Reise!

 

Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.
(Oscar Wilde 1854-1900)

Wer träumt nicht davon seinem Herzen zu folgen um andere Länder, Kulturen oder Sitten zu erfahren.

Ich möchte mir diesen Traum erfüllen. Bis zu 12 Monate nehme ich mir Zeit, um mit meinem Motorrad dieses Abenteuer wahr werden zu lassen. [weitere Gedanken]

Gleichzeitig möchte ich diese Reise nutzen um ein soziales Projekt in Kampala/Uganda zu unterstützen. In Kooperation mit Kolping International habe ich eine Spendenaktion gestartet. Wir sammeln Spenden zur Errichtung eines Weiterbildungszentrums in Kampala. [weitere Infos]

für unser Projekt in Kampala!
Spende jetzt für unser Projekt in Kampala/Uganda
Fernwehge - Der Reiz der Weite
 

Neues aus dem Tagebuch

Nach dem wir es nun endlich mal geschafft haben Nairobi zu verlassen führt uns unser Weg zuerst zusammen mit 3 anderen Gästen aus dem Wildebeest zurück ins Rift-Valley nach Navasha an den Lake...[weiterlesen]

Zurück in Nairobi.
Mehr als 2 Wochen sind seit unserem verlassen der kenianischen Hauptstadt vergangen. Genug zeit, das die Probleme an meinem Motorrad behoben sein sollten. Zwischen durch hatte...[weiterlesen]

Nur wenige Kilometer außerhalb von Nairobi befindet sich man direkt wieder in der typischen kenianischen Landschaft. Nur diese Hautpverkehrsader zwischen Mombasa und Nairobi durchschneidet die grünen...[weiterlesen]

Addis liegt hinter uns. Wieder sind wir auf dem Weg Richtung Süden zum Omo-Valley. Aber diesmal sitze ich endlich wieder auf meinem Motorrad. Wir nehmen die Route nach Yabello recht zügig unter die...[weiterlesen]